Interview Ji Seong-ho in Die Welt (Duitstalig)

Der Nordkoreaner Ji Seong-ho wuchs während der großen Hungersnot auf. Nach einer abenteuerlichen Flucht gelangte er schließlich nach Südkorea. Er gibt Einblick in das Leben in der Diktatur und er wurde 2020 in das südkoreanische Parlament gewählt.

Mein Beitrag für Die Welt: „Der Zug war über meine Beine gefahren und ich sah überall Blut und loses Fleisch“

Mit Satellitenbildern entschlüsselt – Was über Nordkoreas Wirtschaft bekannt ist

Die Arbeit gleicht einem Puzzle und ist manchmal schlicht intelligentes Rätselraten: Ein Team der südkoreanischen Zentralbank versucht auf kreative Weise, das Wirtschaftswachstum von Nordkorea zu bestimmen. Dabei hilft auch, auf rauchende Schornsteine zu achten.

In Seoul besuchte ich die Zentralbank von Südkorea, wo ich den Leiter des Nordkorea-Forschungsteams Cho Tae-hyoung interviewte. Sein Team schätzt jährlich das BIP Nordkoreas und untersucht, wie es um die Wirtschaft des totalitären Landes bestellt ist.

Lesen Sie meinen Artikel hier: Mit Satellitenbildern entschlüsselt – Was über Nordkoreas Wirtschaft bekannt ist

Credit: Seokyong Lee/Penta Press